Ein (online) Business 1:1 kopieren – eine gute Wahl?

Es mag verlockend klingen, ein online Business 1:1  kopieren zu wollen.

Häufig, gerade im Network Marketing ist es üblich, ganze Systeme kopiert zu bekommen. Es werden Webseiten, eMail-Nachrichten, Newsletter, Werbeanzeigen, Bilder und Produktbeschreibungen kopiert und verteilt.

Ebenso werden Webinare, Bot-Texte und Werbeempfehlungen von hunderten oder gar tausenden Menschen gleichzeitig benutzt.

Welche Auswirkungen hat das auf DEIN Geschäft und deine Person?

Du wirkst wie eine billige Kopie. Wie ein Sandkorn am Strand. Oder ein Tropfen Wasser im Meer. Du hast absolut keinen Wiedererkennungswert. In der Masse von gleichen Angeboten gehst du total unter. Niemand wird wissen, warum er das Produkt gerade bei DIR kaufen soll. Oder warum dein Kurs, deine Software oder was immer ihn voranbringt. Wenn er denn bei dir kauft oder bucht.

Oft beschweren sich die Leute, dass es das Angebot ja schon so oft gibt. Sie es nicht mehr vermarkten können weil:

  • Die Konkurrenz zu groß ist.
  • Der Zeitpunkt schon zu spät ist.
  • Zu viele schon auf den Zug aufgesprungen sind.
  • Die Meinungen der Kunden schon zu negativ sind.

Aber das ist genau eine Auswirkung davon, wenn du ein Business1:1 kopierst! Dann ist deine einzige Chance, wirklich unter den Ersten zu sein, die mit einer Sache beginnen. Und aus genau diesem Grund, wechseln Menschen häufig das Business. Weil sie anhand dieser Aussagen, keine Chance mehr darin sehen.

Willst du ständig wechseln, immer wieder von vorn anfangen? Oder wäre es nicht besser, deine eigene Marke aufzubauen, ein Geschäft mit deiner Handschrift?

Für dich und dein Business ist es lebensnotwendig, eigene Inhalte zu liefern. Deinen Weg zu finden, deine Sprache zu reden. Sobald du Mittel benutzt und Wege gehst, die nicht deinem Style entsprechen, bist du gefangen und gehemmt. Deine Kunden spüren, ob du dich wohl fühlst, oder kopierst. Und ich weiß genau wovon ich rede. Genau das habe ich am Anfang auch gemacht. Kopiert und bin fremde Wege gegangen. Lass dir sagen, du fühlst dich dann noch gefangener als du jemals als Angestellter sein konntest! Es ist ein ekelhaftes Gefühl, gegen sich selbst etwas zu unternehmen.

Die „Blaupausen“ sind gut gemeint, nur eben leblos ohne DICH

Ich will dir damit nicht sagen, dass alle Vorgaben per sè schlecht sind. Die Wege darin sind oft sehr gut getestet und auch optimiert. Aber bitte – nimm es IMMER nur als eine Vorlage für deinen eigenen Weg. Erarbeite dir daraus deine Vorgehensweise. Schau dir die Schritte ab. Zieh alles heraus, was für dich wichtig ist. Und würze es mit deiner Persönlichkeit!

Bekommst du beispielsweise für dein Business einen Folge von Autorespondertexten, dann sind diese möglicherweise gut durchdacht und kommen an. Nur, was wenn tausende der gleichen Mails von den verschiedensten Menschen verschickt werden? Dann ist die Chance groß, dass genau deine Kunden diese Texte schon wortwörtlich x-mal gesehen hat. Was passiert dann mit deiner Mail? Richtig – klack, ab in den Müll. Ungeöffnet und ungelesen. Dann war all deine Arbeit sprichwörtlich für dein A…imer.

Um bei diesem Beispiel zu bleiben: Das Gerüst, den Sinn dahinter oder die Technik, kannst du gern übernehmen. Nur mach es wie du es auch allein tun würdest! Schreibe wie du immer schreibst! Benutze Worte, die du immer benutzt. Nur so wirst du erkannt!

Every bodys darling… Is NOBODY

Du musst und darfst auf gar keinen Fall versuchen, Jedem zu gefallen. Im optimalen Fall, hast du deinen Lieblingskunden ganz scharf umrissen. Du hast ein genaues Bild von ihm und weißt, wer er ist, was er will und wie du mit ihm reden kannst. Dieser Lieblingskunde wird deinem Typ irgendwo ähneln. Und all jene, die dich lieben wie du bist, die werden begeisterte Fans von dir! Denn sie erkennen sich in dir wieder. Und genau das schaffst du nicht bei Menschen, denen du eh nicht behagst. Es wird immer Menschen geben, die dich nicht mögen – verstell dich bloß nicht für sie!

Konzentriere deine Energie auf die Menschen, mit denen du sozusagen auf einer Welle bist. Die dir ähneln. Und die findest du nur, wenn du zu 100% bist, wie du bist. Authentisch!

Das Fazit für dich – erfinde das Rad nicht neu. Passe es an dich an!

Es gibt da draußen wirklich richtig gute Geschäftsmöglichkeiten, die vieles mitliefern, was du umsetzen kannst. Wenn du das was dir gegeben wird an dich anpasst, dann kommst du auf einen guten Weg. Egal ob fertige Webseiten, Mails, Bilder, Texte und was es alles gibt. Nimm es als einen Leitfaden, eine Skelett, an dem du dein Geschäft dran aufbaust. So bleibt dir beispielsweise eine getestete Struktur erhalten, die jedoch mit deiner Persönlichkeit genau auf dich zugeschnitten wurde. Dann hast du ein Business, eine Vorgehensweise in der du dich vollkommen wohl fühlst.

Dann macht dir jeder Tag auch wirklich Spaß. Und nicht nur dir – deine Kunden oder Partner werden dich lieben. Für genau die Art, die du zu 100% bist. Und in der sie sich wiederfinden. Dieser Person können sie vertrauen. Bist du dabei deinen Weg zu gehen ohne Business 1:1 kopieren zu wollen?

Trage dich jetzt in meinen Newsletter ein, und werde sofort informiert, wenn neue Beiträge veröffentlicht werden!
Kategorien: Start

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere